Weinkantate KirchheimAls beim Konzertwinter 2013/2014 in geselliger Runde die Idee geboren wurde, eine Weinkantate für Kirchheim zu komponieren, war wohl die Begeisterung für Bach und für dessen Musik die treibende Kraft.
Na ja, vielleicht  hat auch das eine  oder andere Glas Kirchheimer Wein unterstützend mitgewirkt.

Wie erfolgreich eine solche Weinkantate sein würde, die in der Kantaten-Reihe von Bach bisher fehlte, ahnte zu diesem Zeitpunkt wohl niemand wirklich.
Mit Professor Rudolf Lutz als Komponisten und Herrn Karl Graf als Librettisten  entstand in den vergangenen zwölf Monaten eine auf Kirchheimer Geschehnisse zugeschnittene Weinkantate erster Güte.
Kirchheimer Persönlichkeiten wie  z. B. unsere Weingräfin Johanna und Pfarrer Herzer sind  in die Ereignisse eingebunden. Es gibt wohl wenige Gemeinden in dieser Republik, die so etwas Vergleichsweises ihr Eigen nennen können.
Bei der Uraufführung in der Evangelischen Kirche in Kirchheim am 10. Januar 2015 waren die Ränge gefüllt und stehende Ovationen spiegelten die Begeisterung des Publikums wieder.
Die Presse schrieb: Wundervolle Weinkantate und Glänzende Uraufführung einer Komposition von Rudolf Lutz.
Veranstalter, Organisatoren und Interpreten  haben Außergewöhnliches gleistet.


Da die Gemeinde Kirchheim diese Weinkantate im Rahmen  ihrer kulturellen Aktivitäten beauftragt hat, bedanken wir uns, auch im Namen des Gemeinderates, an dieser Stelle bei allen Beteiligten auf das Herzlichste und sprechen allen unsere uneingeschränkte Bewunderung aus. Dieses VokalConsort und  dieses BachConsort werden unvergessen sein.
Auch beim anschließenden Empfang im Gewölbekeller des Diffiné-Hauses  war die Stimmung hervorragend und jedermann fühlte an diesem Abend etwas Besonderes und Einmaliges erlebt zu haben.
Weinkantate Kirchheim WeinstraßeBach und die Kirchheimer Weinkantate werden wohl ab heute irgendwie immer zusammengehören und so als zeitlose Botschafter für unsere Gemeinde wirken. Wer sich mit Bach beschäftigt wird irgendwann zwangsläufig auf diese Weinkantate und damit auch  auf Kirchheim stoßen, sich mit deren Inhalten auseinandersetzen und sich so sicherlich die Frage stellen: Wer oder was bzw. wo ist denn dieses Kirchheim an der Weinstraße? Gibt es einen angenehmeren und  überzeugenderen Weg, sehr geehrte Leserinnen und Leser, sich in das Gedächtnis von Menschen einzubringen. 

Categories: