Endlich ist es so weit: Am Mittwoch, 27. Juni, wird das erstes Teilstück der B 271 Ortsumgehung freigegeben. Die freigegebene Teilstrecke beginnt vor Kirchheim und endet am Abzweig Kleinkarlbach unmittelbar hinter der Eckbachbrücke. Fast zeitgleich wird mit der Anbindung der neuen Straße an die alte B 271 im Süden Kirchheims in Höhe des Golfplatzes begonnen. Dafür muss südlich von Kirchheim bis nördlich Herxheim die B271 für den Verkehr voll gesperrt und eine Umleitung erfolgt über Kleinkarlbach, Bobenheim am Berg und Weisenheim am Berg eingerichtet.
Jetzt sind 1,9 Kilometer der insgesamt 3,5 Kilometer langen Westumgehung fertig gestellt. Laut Mitteilung des Landesbetriebs LBM laufen die weiteren Arbeiten an der Umgehung nach Plan und im Frühjahr kommenden Jahres sei mit der Fertigstellung der Arbeiten an dem auf rund 22 Millionen Euro veranschlagten Großprojekt zu rechnen.

Foto: Link

Categories: